Home
Nach oben
Einsätze
Fahrzeuge
Gerätehaus
Notruf Info

Einsatzabteilung

 

 

  Hier gibt es den aktuellen Übungsplan als pdf.

Untenstehendes Bild zeigt einen Teil der Einsatzabteilung vor der Dicke-Mittwoch-Übung am 23.11.2013. Bilder von der Übung hier

Einsatzabteilung 23.11.2013

v.l. David Pietzner, Julius Baumann, Jonas Jeuck, Adrian Langhof, Jonathan Lang, Manuel Müller, Jörg Schmidt

vorne v.l. WF Daniel Wolf, Gerd Mons, stv.WF Corina Langhof, Mathias Gröschen

 

Untenstehendes Bild zeigt die Einsatzabteilung vor der Dicke-Mittwoch-Übung am 24.11.2012 Bilder von der Übung hier

v.l. Adrian Langhof, Peter Grau, Artur Jung, Manuel Müller, Jonas Jeuck, Wehrführer Daniel Wolf, David Pietzner, Gerd Mons

kniend v.l.: Mathias Gröschen, stv. Wehrführerin Corina Dietl, Jörg Schmidt

 

Untenstehendes Bild zeigt die Einsatzabteilung vor der Dicke-Mittwoch-Übung am 19.11.2011

Bilder auf der Bildershowseite.

v.l. Daniel Wolf, Corina Dietl, Thomas Rudersdorf, Peter Grau, Jan-Niclas Rudersdorf, David Piietzner, Jonas Jeuck, Michael Guckelsberger, Mathias Gröschen, Florian Stein, Björn Rudersdorf, Manuel Müller, Jörg Schmidt, Gerd Mons.

Untenstehendes Bild zeigt die Einsatzabteilung vor der Dicke-Mittwoch-Übung am 20.11.2010

Hier gibt es Bilder von der Übung

V.l. Wehrführer Daniel Wolf, Thomas Rudersdorf, David Pietzner, Jan-Niclas Rudersdorf, Mario Schmitt, stv. Wehrführerin Corina Dietl, Gerd Mons, Mathias Gröschen, Lukas Bausch, Jörg Schmidt, Manuel Müller, Marco Kewitz

Das Bild zeigt einen Teil der Einsatzabteilung bei der "Dicke-Mittwoch" Übung im November 2009.

Einsatzabteilung Feuerwehr Hintermeilingen am 21.11.2009

Hinten v.l.: Wehrführer Daniel Wolf, Peter Grau, Jonas Jeuck, Gerd Mons, Manuel Müller, Lukas Bausch
vorne v.l.: Thomas Rudersdorf, Mathias Gröschen, stv. Wehrführerin Corina Dietl, Björn Rudersdorf, Marco Kewitz, Jörg Schmidt


Das Bild zeigt einen Teil der Einsatzabteilung bei der "Dicke-Mittwoch" Übung im November 2007.

Hinten v.l.: Wehrführer Peter Grau, stv. Wehrführer Daniel Wolf, Gerd Mons, Jonas Jeuck, Lukas Bausch, Marco Kewitz, Manuel Müller

Vorne v.l. Daniel Rudersdorf, Thomas Rudersdorf, Corina Dietl, Mathias Gröschen, Jörg Schmidt, Björn Rudersdorf


Das Bild zeigt einen Teil der Einsatzabteilung bei der "Dicke-Mittwoch" Übung im November 2003.

Hinten v. l.:  Thomas Rudersdorf, Ingo Wolf, Marco Kewitz, Daniel Wolf, Gerd Mons, Wehrführer Peter Grau
Mitte v.l.: Marius Rudersdorf, Corina Dietl, Jürgen Schulze, Daniel Rudersdorf
Vorne v. l.: Mathias Gröschen, Sascha Kurz, Manuel Rudersdorf

Zur Zeit haben wir eine sehr junge Truppe. Sie stammt zu 80% aus eigenem Nachwuchs. Auf unsere beiden Frauen in der Einsatzabteilung sind wir besonders stolz. Denn nach vielen Jahren ist es endlich soweit, dass Mädchen aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen wurden.

Tageseinsatzgruppe

Für die Tageszeit haben wir seit einigen Jahren in Waldbrunn eine Tageseinsatzgruppe. Dies bedeutet, dass Montags bis Freitags in der Zeit von 6.00 - 18.00 Uhr unabhängig vom Einsatzort, eine zweite Schleife mitalarmiert wird. Dieser Schleife angeschlossen, sind Einsatzkräfte aus jedem Ortsteil von Waldbrunn, die in Waldbrunn oder der Umgebung arbeiten und innerhalb von 10 min am Einsatzort sein können. Dies hat eine Tageseinsatzstärke von bis zu 20 Mann zur Folge. Außerdem sind dann alle Fahrzeuge von Waldbrunn (LF-8, TSF-W, 3x TSF) vor Ort. Die Gemeinde Waldbrunn war der Vorreiter dieses Systems im Landkreis Limburg-Weilburg. Mittlerweile haben andere Großgemeinden dieses System übernommen.

Winterausbildung

Seit einigen Jahren finden in den Wintermonaten gemeinsame Ausbildungsveranstaltungen von den fünf Wehren der Gemeinde Waldbrunn statt. Themen sind z. B. Erste-Hilfe, Notfallseelsorge, Gefahrgüter oder Befreiung eingeklemmter Personen aus PKW. Diese gemeinsamen theoretischen Veranstaltungen bzw. Übungen haben zum Beispiel den Vorteil, dass auch die anderen Fahrzeuge und deren Beladung kennen gelernt werden und zum Beispiel auch der Umgang mit Spreizer und Rettungsschere geübt werden können auch wenn diese nicht zur Beladung des eigenen Fahrzeuges gehören.

top